Wir sind dabei:

Inklusive Berufliche Bildung

in Kooperation mit

Staatliche Berufsschule Eichstätt

Tag der offenen Schule

Traditionell findet alle 2 Jahre Ende April oder Anfang Mai ein Tag der offenen Schule an der Regens-Wagner-Berufsschule in Schrobenhausen statt. Dieses Jahr fand der Tag der offenen Schule 2016 am Samstag, den 30. April von 13:00 - 16:00 Uhr statt. Dabei gab es wieder viele Informationen zur Berufswahl und zahlreiche Aktionen in den verschiedenen Fachbereichen der Berufschule zu sehen, zu bestaunen und zu genießen. Den Aktionenplan können Sie hier noch einmal ansehen.

Den folgenden Bericht haben übrigens die Schüler unserer Außenstelle in Hohenwart verfasst.

Wír zeigen Ihnen gerne, unsere gut ausgestattete und schöne Regens-Wagner-Berufsschule Schrobenhausen. Am Tag der offenen Schule, am Samstag, 30. April 2016, haben die Schülerinnen und Schüler stolz ihren Lern- und Arbeitsplatz gezeigt. Schulleitung und Lehrkräfte informierten über die vielfältigen Möglichkeiten an der Schule, den Einstieg in das Berufsleben und die Begleitung während der Ausbildung.

In allen zehn Fachbereichen konnten nicht nur die Werkstätten begutachtet werden, sondern es waren überall einladende und interessante Möglichkeiten zum Mitmachen, zum Genießen und zum Anschauen aufgebaut. Die Hauswirtschaft bot selbst gemachte frische Spargelvariationen zum Probieren an. Der Textilbereich stellte den in mühevoller Handarbeit geknüpften Inklusionsteppich vor. Im Bau Bereich konnte man ein Tangram-Haus bauen.

 
 
 Die Spargelsuppe fanden alle Gäste sehr lecker.  Ein sogenanntes Tangram Haus wird hier versucht zu legen.

 

Moderne Maschinen und Traktoren für die Land- und Baumaschinenmechaniker sowie neueste Motoren und Fahrzeugmodelle waren im Kfz-Bereich zu bestaunen. Die Maler und Lackierer zeigten konkrete Fassadenmalerei an zwei Schulhausaußenfassaden.

  
 Wer Lust hatte konnte sich beim Refen Demontieren und Wuchten versuchen. Die Abteilung Bau stelte das Gerüst auf und die Abteilung Farbe bemalte die Fassade links und rechts vom Eingang mit dem Logo und dem Motto von Regens-Wagner. 

 

Der Metallbereich zeigte mit Feuerschalen und Blumenständern Beispiele für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der neuen Wasserstrahlschneideanlage.

 

  
 Die Wasserstrahlschneidanlage macht schwierige Schnitte möglich.
 

Handmassage, Make-up, Kosmetik und eine Vorher-/Nachher-Show wurden bei den Friseurinnen angeboten.

 

 
Ausgefallene Modelle und jede Menge Serviceangebote gab es wieder in der Abteilung Körperpflege und Frisöre.
 Der Fotograf im Spiegel ist unser Schulleiter Franz Schmid.

Mensch-ärgere-Dich-nicht-Spiele und FC-Bayern-Logos auf Holz wurden im Holzbereich erstellt und zum Kauf angeboten. Natürlich gab es im Verkaufs- und Bäckerbereich selbstgemachte Kuchen mit Kaffee und Getränken zum Probieren.


 
 Das "Mensch-Ärgere-dich-nicht"-Spiel kam sehr gut an.
 Und auch die leckeren Backwaren fanden reißenden Absatz.

Unsere Außenstelle in Hohenwart war mit einem Verkaufsstand vertreten, an dem selbst gemachte Pralinen, Marmeladen, Liköre und anderen Köstlichkeiten angeboten wurden.

  
 Die Außenstelle Hohenwart war mit jede Menge an selbst Gemachtem vertreten.
 

Kooperativ war auch der REHA-Berufsbildungsbereich dabei, der in der Schulkantine Küchengeräte von gestern und heute zeigte. Auch die Fachpraktiker im Gartenbau boten junge Gemüsepflanzen zum Kauf an. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Bücherflohmarkt und einen Informationsstand über das bayernweite Modellprojekt „Inklusive berufliche Bildung“, an dem unsere Schule seit vier Jahren teilnimmt.

  
 Die Gärtner aus Hohenwart boten junge Gemüsepflanzen an.
 

 

Zahlreiche Gäste, vor allem Eltern und Geschwister jetziger und kommender Schülerinnen und Schüler zeigten großes Interesse und äußerten sich sehr positiv über das Schulleben.

Die Vielfalt, die gute Ausstattung, das harmonische schülerbezogene Schulleben, das schöne und saubere Schulhaus sind und bleiben anerkannte Stärken unserer Regens-Wagner-Berufsschule Schrobenhausen.

 


 

 Die Schülerinnen machen die letzten Pinselstriche bevor das Logo fertig ist.
 Aber unser Lehrer Herr Tischler kann noch etwas auszubessern.


 _________________________________________

 

Intv hat 2014 auch unseren Tag der offenen Schule besucht und einen kleinen Film für die teleschau gedreht.

Diesen können Sie hier ansehen: