Wir sind dabei:

Inklusive Berufliche Bildung

in Kooperation mit

Staatliche Berufsschule Eichstätt

Berufsfeld Gartenbau

Gartenbauwerker (Gemüsebau)

Gemüse ist für eine gesunde Ernährung unentbehrlich, weil es vitamin-, mineralstoff- und ballaststoffreich ist.

Gartenbaufachwerker/ -innen Gemüsebau sind die Fachleute für die Kultur der Vielfalt von Gemüsen und Kräutern.

 

                                                                                                   

Deshalb sollte ein Gartenbaufachwerker

  • eine besondere Beziehung zur Natur haben,  
  • unempfindlich gegen „Schmutz“ und schlechtes Wetter sein,     
  • Handgeschick („grüner Daumen“) im Umgang mit Pflanzen haben. 

Das lernen die Gärtner im Fachbereich Gemüsebau beispielsweise

  • wie werden Böden, Erden und Substrate verwendet,      
  • die richtige Bodenbearbeitung und –pflege,       
  • Möglichkeiten der Pflanzenvermehrung,·       
  • fachgerechte Bewässerung,      
  • wie wehrt sich der Gärtner gegen Pflanzenschädlinge,       
  • wie fördert er Nützlinge,     
  • fachgerechte Bedienung und Pflege von Geräten und Maschinen.

Bei all dem ist der Gärtner bemüht Umweltbelastungen zu vermeiden!

        

 

 

Ausbildungsdauer:

Die REHA-Ausbildung zum

Gartenbaufachwerker Gemüsebau

dauert 3 Jahre.

 

 

 

Arbeitsplatz nach der Ausbildung:

Gartenbaufachwerker arbeiten in

Gärtnereibetrieben,

Gartenämtern und Gemeinden.