Wir sind dabei:

Inklusive Berufliche Bildung

in Kooperation mit

Staatliche Berufsschule Eichstätt

Fachpraktiker/-in Küche (Beikoch)

Fachpraktiker/innen Küche arbeiten in der Nahrungszubereitung, im Gastgewerbe oder in Großküchen. Sie sind Spezialisten für gesunde und abwechslungsreiche Ernährung.

 

Voraussetzungen:

Der Umgang mit Lebensmitteln und deren Verarbeitung bereiten ihnen Freude. Sie arbeiten gerne im Team, sind aufgeschlossen und kreativ.

Die praktische Ausbildung findet im Berufsausbildungsbereich REHA bei Regens Wagner Hohenwart in verschiedenen Ausbildungsküchen und in der Großküche der Einrichtung statt.

Auch die Kantine unserer Berufsschule gehört dazu. Außerdem besuchen auch Azubis aus externen Ausbildungsbetrieben unsere Klassen Fachpraktiker/in Küche.

Darum geht es in der Ausbildung:


 

·         - Einhaltung von Vorschriften und Grundsätzen für Hygiene, Umwelt- und Arbeitsschutz

 

·         - Vor- und Zubereitung von:

 

  • einfachen Gerichten (Gemüse-, Kartoffel- und Eierspeisen,  Salate, Teigwaren und Hülsenfrüchten

  • Fleisch- und Fischgerichte

  • einfachen warmen und kalten Vorspeisen

  • Wurst- und Käseplatten

  • verschiedenen Teigen und Cremespeisen

 

 

  • Kalte und warme Buffets planen und herstellen
  • Im Service arbeiten - Regeln beim Umgang mit Gästen
  • Geräte und Maschinen richtig einsetzen
  • Warenwirtschaft - Warenbedarf ermitteln, Waren annehmen
  • Lagerung und Kontrolle von Lebensmitteln

 

In der Berufsschule werden Ausbildungsinhalte in Lernfeldern und Fächern vermittelt,

 

z.B.

  • Wirtschaftlich Handeln
  • Planen und Vorbereiten
  • Herstellen und Zubereiten                                                   
  • Gastorientiert Arbeiten
  • Deutsch
  • Sozialkunde
 

 

Ausbildungsdauer:

Die REHA-Ausbildung dauert 3 Jahre.

Es ist eine duale Berufsausbildung (Schule und Betrieb).

Bei Erfüllung der von der Arbeitsagentur geforderten Kriterien gibt es nach erfolgreichem Abschluss die Möglichkeit, eine verkürzte Ausbildung zum Koch/zur Köchin zu beginnen.

 

 

Regens-Wagner-Berufsschule Schrobenhausen 2017

Text und Bild: RW-BS