Wir sind dabei:

Inklusive Berufliche Bildung

in Kooperation mit

Staatliche Berufsschule Eichstätt

Fachpraktiker/-in für personale Dienstleistungen

Fachpraktiker/innen für personale Dienstleistungen arbeiten in Wohngemeinschaften für Senioren und körperlich beeinträchtigten Menschen oder führen Betreuungen zu Hause durch. Desweiteren findet man sie in Seniorenheimen oder in Tagespflegen.
Im Vordergrund steht die ganzheitliche Versorgung und Betreuung des Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen.

Voraussetzungen:

  • Sie sind körperlich und psychisch belastbar.
  • Sie besitzen Einfühlungsvermögen, um die Bedürfnisse des Patienten zu erkennen und auf sie einzugehen.
  • Sie verfügen über Kommunikationsvermögen: "Wer spricht, pflegt bereits".

Die praktische Ausbildung findet im Berufsausbildungsbereich REHA bei Regens Wagner Hohenwart in den Bereichen Pflege, Kosmetik, Essen zubereiten und servieren, Textilpflege und Hausreinigung statt.

Durch Praktikumsbesuche im 2. und 3. Ausbildungsjahr werden die erlernten Kenntnisse umgesetzt und vertieft.

Darum geht es in der Ausbildung:

 
  • Einhaltung von Vorschriften und Grundsätzen für Hygiene, Umwelt- und Arbeitsschutz
  • Unterstützung bei der Körperpflege, wie Gesicht waschen, Zähne putzen, Toilettengang
  • Kosmetik, wie Haut- und Haarpflege
  • Leichte medizinische Tätigkeiten, wie z.B. Puls messen
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten, wie Wäschepflege und Reinigungsarbeiten
  • Einkaufen
  • Essen zubereiten und servieren

 

 

 

 

 

In der Berufsschule werden Ausbildungsinhalte in Lernfeldern und Fächern unterrichtet:

 

 

       


  • Pflege, Prophylaxe und Sozialkompetenz
  • Körperpflege und Kosmetik
  • Verpflegung und Service
  • Hausreinigung                                                                            
  • Textilreinigung
  • Fachrechnen
  • Deutsch
  • Sozialkunde

 

Ausbildungsdauer:

Die REHA-Ausbildung dauert 3 Jahre mit einer Zwischen- und Abschlussprüfung.

Es ist eine duale Berufsausbildung (Schule und Betrieb).

 

 

 

 Regens-Wagner-Berufsschule Schrobenhausen 2017

 Textund Bilder: RW-BS