Wir sind dabei:

Inklusive Berufliche Bildung

in Kooperation mit

Staatliche Berufsschule Eichstätt

Die Friseurmesse HAARE 2017 – Eine Reise ins Land der Fantasie


 

Alljährlich findet bei der Friseurmesse „Haare“ ein Wettbewerb für Berufsschulen aus ganz Bayern statt.
Dieses Jahr nahmen auch wir, die Auszubildenden im zweiten Lehrjahr
von der Regens-Wagner-Berufsschule Schrobenhausen daran teil.

  

Zum Thema „Over the Rainbow – Einhörner, Feen und Sternenstaub“ erstellten wir zwei Wettbewerbsköpfe.
Die ersten Ideen sowie die grobe Planung entstanden bereits am Ende des letzten Schuljahres.
An vier Schultagen stellten wir unsere Medien für die Friseurmesse Haare 2017 in Nürnberg fertig.

Dabei konnten wir unserer Kreativität freien Lauf lassen und unser ganzes Können anwenden. Trotz der gleichen Aufgabenstellung
entstanden zwei völlig unterschiedliche Ergebnisse.
Melanie Ruisinger (Salon Haargenau Sinning), Anja Inderst (Dany’s Hair & Style Baar-Ebenhausen) und Kathrin Lang (Hairdesign Schrobenhausen) erarbeiteten das Einhorn „Estrelle“,
während Güllü Gürcan (Erikas Haarstudio Eichstätt) und Sadschia Mehri (Esra Art of Hair Neuburg a. d. Donau) die Fee „La Fille de Fleur“ gestalteten.
Unsere Fachlehrerin Frau Reil-Mießl stand uns jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite. Weiterhin wurden unsere Teams tatkräftig durch unsere Mitschüler unterstützt,
sodass wir uns auf die wesentlichen Arbeiten konzentrieren konnten.

Am Tag des Wettbewerbes warteten wir voller Spannung auf die Verkündung der Ergebnisse. Mit 16 anderen Schulen war die Konkurrenz sehr groß.
Von den insgesamt 40 Projekten waren wir mit Platz 11 und Platz 14 sehr zufrieden.
Nach der Preisverleihung fuhren wir mit zwei Pokalen und vielen positiven Erfahrungen im Gepäck wieder zurück nach Schrobenhausen.

Die Schülerinnen der Frisörklasse 11 der Regens-Wagner-Berufsschule Schrobenhausen
nahmen am Wettbewerb der Frisörmesse Haare 2017 teil

 

Regens-Wagner-Berufsschule Schrobenhausen

Text und Bild: Katharina Schmid

Januar 2018