Wir sind dabei:

Inklusive Berufliche Bildung

in Kooperation mit

Staatliche Berufsschule Eichstätt

Recyclingmonteur 

Derzeit werden in der Region keine Recyclingmonteure ausgebildet oder beschult!


Informationen zum Beruf des Recyclingmonteurs und zur Berufsschule

 

Dauer  

Die Berufsausbildung zum Recyclingmonteur dauert 2 Jahre.  

 

 

Kurzbeschreibung des Berufs  

Die Hauptaufgaben des Recyclingmonteurs sind die Demontage, Be- und Verarbeitung von verschiedensten Werkstoffen mit Maschinen und von Hand.

Ziel ist die Rückgewinnung von Wertstoffen. Schwerpunkte hierbei sind die Demontage und Fraktionierung von Elektro- und Elektronikgeräten nach dem Elektrogesetz, sowie die Trockenlegung und Demontage von Kraftfahrzeugen nach dem Altfahrzeuggesetz.  

Der Auszubildende lernt die verschiedensten Wert- und Schadstoffe zu erkennen und führt sie der Weiterverarbeitung, der Entsorgung oder dem Verkauf zu.

Das Warten und Instandhalten von Maschinen und Anlagen gehört ebenfalls zu seiner Ausbildung. 

Teamarbeit, handwerkliches Geschick und Verständnis für technische Zusammenhänge sind für dieses Berufsfeld gute persönliche Voraussetzungen. 

 
 Demontage eines Monitors, um alle Wert- und Schadstoffe voneinander zu trennen.  

 

Wer bildete den Beruf bisher in der Region aus?  

  • Ingolstadt: Caritas in Ingolstadt
Caritas-Wohnheime und Werkstätten Ingolstadt
Caritas-Markt Gaimersheim
Carl-Benz-Ring 16-18 (Gewerbegebiet Gaimersheim 1)
85080 Gaimersheim 
Tel.: 08458 / 32287-15
Fax: 08458 / 32287-14
E-Mail: wohnheime.werkstaetten@caritas-eichstaett.de   

Ausbilder: H. Zillich 

  • Schrobenhausen: Fa. Gigler
Gigler GmbH
Gollingkreuter Weg 13
86529 Schrobenhausen 
Tel.: 08252 / 897727
Fax: 08252 / 897730
E-Mail: lang@gigler.de
Ausbilder: H. Lang 
 
 
 

Derzeit gibt es keine Auszubildenden im Beruf Recyclingmonteure in unserer Region. 

  Ein Auto muss zunächst trockengelegt werden, dass heißt alle Flüssigkeiten werden abgelassen oder abgesaugt.
 

 

Berufsschule 

Ab dem Jahr 2000 unterrichteten wir an unserer Schule Recyclingmonteure. 

Besondere schulische Voraussetzungen zum Beginn der Ausbildung werden nicht verlangt.

Es handelt sich beim Recyclingmonteur um einen Beruf für junge Menschen, die einen Förderbedarf haben.   

Der Besuch eines Berufsvorbereitungsjahres zuvor wäre natürlich von Vorteil.  

Wesentliche Inhalte des Unterrichts  

  • Kenntnisse über Werkstoffe, Wert- und Schadstoffe

  • Organisation der Abfallwirtschaft

  • Umweltschutz

  • Unfallverhütung

  • Grundlagen der Metallausbildung

  • Trennen mit Brennschneidern, Plasmaschneidgeräten und Winkelschleifern

  • Demontage und Fraktionierung von Elektrogeräten

  • Trockenlegung und Demontage von Kraftfahrzeugen

  • Grundlagen der Kfz-Technik

 
  Die Bildröhre wird belüftet, damit es zu keiner Implosion kommen kann.  
  

 

Für Einzelheiten,

die den Schulunterricht betreffen,

wenden Sie sich bitte an Herrn Wiesinger

oder gehen zu unserem Anmeldelink.

 
    Nach und nach werden alle Wert- und Schadstoffe ausgebaut.